Cappuccino
Gratis bloggen bei
myblog.de

Gedanken, Songtexte

Freunde
Alles sagen können, verstehen,
vertraut sein, nie gehen;
Das selbe denken, spüren,
Immer für einen da, mich führend.

Zu kompliziert?
Mich fragend, nichts sagend
nach Antwort suchen.

Entzwein, allein,
so fremd, weit entfernt
Ich mich fühle,
sitzend zwischen den Stühlen.

Wild diskutierend,
mein eines, mein anderes Ich
und doch komme ich nicht
zu einem gemeinsamen Ziel.

Was bleibt ist Einsamkeit,
tief in mir steckt,
was keiner entdeckt
und nie zum Ausdruck gebracht,
wie das Tiefe der Nacht.


Fragen und Antworten?

Besitzen wir eine unsterbliche Seele? Wo doch der Körper vergänglich ist

Was passiert mit der Seele nach dem Tod?
Wird sie wiedergeboren?

Erkennen sich unsere Seelen aus früheren Leben?
Kennen wir nicht das Gefühl, jemand Femden zu kennen?